Begehbare 3D Darstellung

Mit begehbaren 3D Darstellungen sind dreidimensionale Architekturdarstellungen gemeint, welche durch verschiedene technische Methoden interaktiv zu durchwandern sind. In diesem Beitrag möchten wir auf verschiedene Techniken und Methoden von interaktiven 3D Darstellungen eingehen.

3D Animation oder interaktive 3D Darstellung

Grundriss 3D Darstellung Bei einer begehbaren 3D Darstellung möchte man dem Betrachter mit Hilfe von bewegten Bildern einen großen Teil eines Gebäudes oder einer Gebäudeanlage zeigen. Großer Wert wird dabei auf eine möglichst fotorealistische Darstellungsqualität gelegt.

Bisher wurde dies mit Hilfe von 3D Animationen erreicht. Diese habe jedoch zwei gravierende Nachteile. Zum einen ist eine 3D Animation sehr teuer, da meist mehrere hundert Bilder für eine Animation berechnet werden müssen. Zum anderen folgt eine 3D Animation einem bestimmten Pfad, der Betrachter hat keinen Einfluss auf die Bewegung der Kamera.

Bei einer interaktiven bzw. begehbaren 3D Darstellung fallen diese zwei Nachteile weg, da zum einen der Kostenaufwand für die Erstellung der 3D Simulation im Gegensatz zur 3D Animation sehr gering ist und zum anderen der Betrachter sehr vielseitige Möglichkeiten über die Kamerasteuerung besitzt.

Varianten der begehbaren 3D Darstellung

Im interaktiven 3D Bereich gibt es viele Varianten, um 3D Architektur bzw. 3D Objekte virtuell und interaktiv darzustellen. In diesem Beitrag sollen jedoch nur die wichtigsten zwei Möglichkeiten beschrieben werden, da diese in den meisten Fällen zum Einsatz kommen würden.

Variante 1: Virtueller Rundgang

Begehbare 3D Darstellung Beim virtuellen Rundgang sieht der Betrachter eine Draufsicht des Objektes (z.B. Lageplan oder Grundriss), in der sich Kamerapunkte befinden. Wenn einer dieser Kamerapunkte ausgewählt wird, wechselt die Kamera an die Position des ausgewählten Punktes. Diese Kamera kann anschließend in sämtliche Richtungen geschwenkt werden, so dass sich ein360 Grad Rundblick ergibt.
Dadurch, dass man dem Betrachter theoretisch unendlich viele Kamerapositionen zur Verfügung stellen kann, ist es möglich, ein vollständig interaktiv zugängliches Objekt zu erschaffen.
Der große Vorteil hierbei ist, dass die Erstellungskosten nur zwischen 20 - 30 Prozent von denen einer klassischen 3D Animation betragen.

Variante 2: Echtzeit 3D Umgebung

Begehbare 3D Visualisierung Bei dieser Variante ist die 3D Welt, in unserem Fall das innere eines Gebäudes oder die Außenanlage eines Wohnkomplexes, vollständig interaktiv begehbar. Der Betrachter sieht die Umgebung aus der ICH-Perspektive und kann sich mit Hilfe der Tastatur oder Maus durch das Gebäude bewegen.
Der technische Aufwand ist hier ähnlich groß, wie bei einer 3D Animation, da Schatten, Sonneneinfall und Farbverläufe zuvor berechnet werden müssen. Nur auf diesem Wege ist es möglich ein fotorealistisches Ergebnis zu erreichen.
Das virtuelle Erlebnis ist bei dieser Variante sicherlich das Vollkommenste, da der Betrachter sämtliche Bewegungsfreiheiten hat [auch fliegen wäre möglich - Vogelperspektive] und ein hoher Grad an Realismus erreicht wird.

Haben Sie Interesse an begehbaren 3D Darstellungen, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder schauen Sie sich auf unserer Internetseite um: 3D Darstellung interaktiv

18. Februar 2010
Geschrieben von epromod | Untagged