3D Haus

In diesem Blogeintrag möchte ich kurz darstellen, wie ein Haus in 3D konstruiert wird. Sie sollten dadurch eine ungefähre Vorstellung bekommen, welche Arbeitsschritte notwendig sind um ein Gebäude als 3D Modell zu erstellen.

Ich möchte hier absichtlich nur die Erstellung des 3D Haus Modelles erklären, es wird hierbei nicht auf eine Szenengestaltung oder auf die Szenenbeleuchtung eingegangen. Hierfür schauen Sie bitte in den anderen Beiträgen nach.

Die Vorlage für das 3D Haus

3D Haus Vorlage Um ein 3D Haus oder Gebäude zu erstellen, benötigt man als erstes eine Vorlage. In den meisten Fällen ist dies eine CAD-Zeichnung oder eine Skizze. Falls diese in Papierform vorliegt, sollte sie eingescannt werden. Im 3D Modellierungsprogramm wird nun die Zeichnung (Lageplan oder Grundriss) als Textur auf eine Ebene gelegt, welche sich flach am Boden befindet. Diese Ebene ist sozusagen das Fundament, auf welchem wir unser 3D Haus errichten werden.

Die Form des 3D Hauses

3D Haus Form Nun wird damit begonnen die Wände auf der Ebene nachzuzeichnen. Dies wird vorerst in 2D durchgeführt, damit wir den Überblick behalten und nicht schon zu Beginn an einem Komplexen 3D Modell Abänderungen vornehmen müssen. Beim Nachzeichnen verwenden wir Splines oder 2D Flächen.
Wenn der Grundriss des Gebäudes in 2D aufgenommen ist, können die Wände in die dritte Dimension gezogen werden. Nun kann man schon die ersten Formen des Gebäudes erkennen. Sind besondere seitliche Anbauten vorhanden, so sollten diese nun nachträglich in das 3D Modell eingearbeitet werden.

Dach und Fenster beim 3D Haus

3D Haus - Fenster und Türen Sind die Außenwände des Gebäudes fertig, sollten die Fensteröffnungen in das 3D Haus geschnitten werden. Anschließend wird ein zuvor erstelltes Musterfenster in die Öffnung gesetzt und der Größe angepasst. Die Erstellung des Daches kann etwas komplizierter werden. In unserem Beispiel sehen wir ein sehr kompliziertes Dach (Mansardenwalmdach) mit unterschiedlichen Dachneigungen und vielen ineinanderlaufenden Flächen. Hier muss ausschließlich in 3D gearbeitet werden, wobei die Modellierungswerkzeuge der 3D Software intensiv genutzt werden sollten. Ein Pult- oder Satteldach sollte jedoch kein großes Problem darstellen.

3D Hausgestaltung

3D Haus Auf die Ausstattung des 3D Modells mit entsprechenden Materialien (Ziegeln, Wandputz, Fliesen oder der Farbgestaltung) soll hier nicht näher eingegangen werden. Unverzichtbar ist sie jedoch in jedem Fall. Lesen Sie hierfür in anderen Blogbeiträgen auf unserer Seite. Damit das 3D Haus nicht langweilig wirkt, muss eine reale Umgebung hinzugefügt werden. Weiterhin ist eine ausreichende Beleuchtung der Szene erforderlich, damit die 3D Visualisierung ansprechend und realistisch wirkt.

Benötigen Sie weitere Beispiele und Informationen zur Erstellung von 3D Häusern, 3D Gebäuden oder 3D Objekten bzw. möchten Sie eine 3D Visualisierung in Auftrag geben, dann folgen Sie bitte diesem Link: Architektur Visualisierung

12. November 2009
Geschrieben von epromod | Untagged